Das Zagreber Museum für Stadtgeschichte

Das Stadtmuseum wurde 1907 gegründet von der Gesellschaft der Brüder des kroatischen Drachens.

+385 1 48 51 361
+385 1 48 51 362
+385 1 48 51 359

In anschaulicher Wiese wird das kulturelle, wirtschaftliche, künstlerische und politische Leben der Stadt Zagreb, von der Römerzeit bis heute, gezeigt. Die 75.000 Exponate sind in zwei Kategorien aufgeteilt. Zum einen eine Abteilung mit Kunstobjekten und zum anderen eine Abteilung für Allteggegenstände. Alle Stücke sind typische Beispiele für die Zagreber Lebensweise und ihre Geschichte. Seit 1991 hat das Museum eine archäologische Abteilung, in der historische Ausgrabungsstücke, die auf dem Museumsgelände gefunden wurden, präsentiert werden. Mit über 2500 Ausstellungsstücken porträtiert die Dauerausstellung die Stadt und ihre Menschen. Auf unterhaltsame Weise werden viele Stationen aus der Geschichte der Stadt dokumentiert von der vorgeschichtlichen halstätischen Siedlung auf dem Grcko-Berg aus dem 7. Jahrhundert v.Ch. bis hin zum Besuch von Papst Johannes Paul II im Jahr 1994 und der siegreichen Beendigung vaterländischen Krieges 1995. Angeschlossen an das Museum, aber als eigenständige Ausstellungen, sind eine Sammlugn Musikautomaten von Ivan Geresdorfer und Kunstwerke von Tilla Durieux.

Mit der Zagreb Card (www.zagrebcard.com) ist der Eintritt kostenlos.

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS

The application procedure for obtaining the Safe stay in Croatia safety designation

Bekannte über Zagreb

50Cent

50Cent

Ich habe mich ganz besonders auf Zagreb gefreut, vor allem, weil meine Mutter mit mir reiste. Meine Leute haben vorher alles genau erforscht, damit wir es schaffen, die wichtigsten Sachen in der Stadt zu sehen!

Source: Hotel Antunović Zagreb

Foals

Foals

Wir sind wegen unseres ersten Auftritts in Kroatien aufgeregt und überglücklich, weil wir Zeit hatten, ihre wunderschöne Stadt zu besichtigen.

Quelle: INmusic festival

Alex Kapranos

Alex Kapranos

Alex Kapranos (Franz Ferdinand) schrieb auf seinem Blog über Zagreb:  http://bit.ly/nO3yin

Source: www.guardian.co.uk

THE BLACK KEYS (Patrick)

THE BLACK KEYS (Patrick)

Wir sind zum ersten Mal in Zagreb. Es gefällt uns hier sehr gut. Wir werden es zwar nicht schaffen, an die Küste zu fahren, aber wir werden uns erholen und ein wenig durch die Stadt spazierengehen...

Quelle: INmusic festival

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

Pixies

Pixies

Vielen Dank im Namen der Band  PIXIES für noch einen wunderschönen Tag in Zagreb! Ein ausgezeichnetes Festival und super Publikum (wir würden beim nächsten Mal um etwas weniger Regen bitten!!). Auf Wiedersehen.

Quelle: INmusic festival

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

Juliette Gréco

Juliette Gréco

Zagreb ist mir als wunderschöne Stadt in Erinnerung geblieben, und die Menschen, die ich kennengelernt habe, waren sehr nett und haben mich sehr warm empfangen. Das Publikum war ebenfalls wunderbar. Dieses Konzert  ist für mich wie ein schönes Souvenir. 

Source: www.muzika.hr

Courtney Thorne Smith

Courtney Thorne Smith

Danke für eine der besten Hotelerfahrungen überhaupt. Unsere Zimmer waren wunderschön, das Personal ausgezeichnet, jeder Augenblick war ganz besonders. Und Zagreb... zauberhaft! Nur das Beste!

Source: Esplanade Zagreb Hotel

Chris Urbanowicz

Chris Urbanowicz

Ich erinnere mich an unseren Auftritt beim INmusic Festival. Wir können es kaum abwarten, unsere Fans wiederzusehen. Ich glaube, dass es sehr aufregend werden wird. 

Source: www.tportal.hr