Archäologishces Museum - Geschlossen

+385 1 48 73 101
+385 1 48 73 000
+385 1 48 73 102

Das Archäologishces Museum wurde 1846 gegründet. Der sehr wertwolle Museumbestand besteht aus annähernd 460.000 Exponaten. Die Prähistorische Abteilung zeigt die kulturelle Entwicklung zahlreicher Völker. Vom paläontologisches Zeitalter bis hin zur jüngeren Eisenzeit. Die Sammlung der Antike besteht hauptsächlich aus Denkmäler aus den griechischen Provinzen und römischen Statuen. Diese antiken Kunstwerke wurden teilweise in Kroatien hergestellt, wurden aber auch zum größten Teil damals eingeführt. Das Mittelalter wird chronologisch vorgestellt. Und die Ägyptische Abteilung ist die einzige dieser Art in Südosteuropa. Eine Besonderheit ist eine in Leinentücher gewickelte Mumie, die man in Zagreb gefunden hat. Bei ihr wurde der längst Text in Etruskischer Sprache gefunden, der noch so gut erhalten ist. Die Münzsammlung des Museums ist eine der umfangreichsten und wissenschaftlich wichtigsten in Europa, wenn nicht sogar auf der Welt. Das Museum besitzt eine reichhaltig ausgestattete Bibliothek. 50.000 archäologische und themenverwandte Fachbücher werden hier archiviert. Im innenhof des Museum steht eine Sammlung römischer Steindenkmäler.
Das Museum führt und hält den Archäologie Park "Andautonija" in Šćitarjevo in Stand. Dort kann man die Überreste einer alten Stadt besuchen. Sie wurde vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n.C. erbaut und erweitert.

Information about coronavirus

Bekannte über Zagreb

Snoop Dog

Snoop Dog

Hier ist alles super, die Mädchen sind wunderschön, der Service spitzenmäßig. Was kann man von einer Stadt noch verlangen? 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

Wolfmother

Wolfmother

Der Ort, an dem das Festival stattfindet und Zagreb, in dem wir einen ausgeprochen entspannten Vormittag verbracht haben, sind wunderschön. 

Quelle: INmusic festival

Melanie Fiona

Melanie Fiona

Es tut mir leid, dass ich nicht länger bleiben und ein wenig mehr von der Stadt sehen konnte, aber Jarun mit dem See und den Nachtclubs hat mich begeistert. Es hat alles was man für eine gute Party braucht. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

50Cent

50Cent

Ich habe mich ganz besonders auf Zagreb gefreut, vor allem, weil meine Mutter mit mir reiste. Meine Leute haben vorher alles genau erforscht, damit wir es schaffen, die wichtigsten Sachen in der Stadt zu sehen!

Source: Hotel Antunović Zagreb

Baka DJ, Ruth Flowers

Baka DJ, Ruth Flowers

Zagreb ist wunderschön, aber am meisten haben mich die Menschen begeistert. Alle sind so freundlich und zugänglich. Einen besseren Gastgeber hätte ich mir nicht wünschen können. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

Juliette Gréco

Juliette Gréco

Zagreb ist mir als wunderschöne Stadt in Erinnerung geblieben, und die Menschen, die ich kennengelernt habe, waren sehr nett und haben mich sehr warm empfangen. Das Publikum war ebenfalls wunderbar. Dieses Konzert  ist für mich wie ein schönes Souvenir. 

Source: www.muzika.hr

Tommy Emmanuel

Tommy Emmanuel

Der Konzertsaal Lisinski hat mir sehr gut gefallen. Es war ein ganz besonderes Gefühl dort aufzutreten, weil die Menschen aufmerksam zugehört und die Musik mit ihren Herzen gefühlt haben. Lisinski ist ein wunderschöner Konzertsaal und ich fühle mich geehrt, dass ich dort auftreten darf. Mein erster Auftritt im Lisinski ist mir in sehr schöner Erinnerung geblieben. 

Source: www.muzika.hr

Alex Kapranos

Alex Kapranos

Alex Kapranos (Franz Ferdinand) schrieb auf seinem Blog über Zagreb:  http://bit.ly/nO3yin

Source: www.guardian.co.uk