Pfefferkuchen

In der Vergangenheit war Pfeffer ein seltenes und daher sehr geschätztes Gewürz.

Dass Pfefferkuchen auch hierzulande ein autochthones Gebäck darstellen, das sich nicht nur in Zagreb großer Beliebtheit erfreut, beschreibt schon August Šenoa in seinem bekannten Roman „Des Goldschmieds Gold“ aus dem Jahre 1871. Heute gehören Pfefferkuchen zu den beliebtesten Zagreber Souvenirs, die von Gäste aus aller Welt gerne gekauft werden.

 

Zutaten für 40–50 Pfefferkuchen:

400 g Mehl (Mischung aus feinem und griffigem Mehl)             

120 g Schweineschmalz                          

150 g Zucker

½ Teelöffel Zimt

½ Teelöffel Nelke, gemahlen

½ Teelöffel Muskatnuss, gemahlen

½ Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen

1 abgeriebene Orangenschale

1 Prise Salz            

130 g Wahlnüsse, gemahlen                                 

1 Ei                                           

2 Eigelbe                

90 g Honig                                   

Zubereitung:

Man gibt das durchgesiebte Mehl, gemahlene Walnüsse, Muskatpulver, Zimt, Nelkenpulver, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz und die abgeriebene Orangenschale in eine Backschüssel und mischt die Zutaten gründlich durch. Dann das Schweineschmalz hinzufügen und von Hand zu einer bröseligen Masse vermischen. Nun ein ganzes Ei sowie 5 Eigelbe und den Honig hinzugeben und gut miteinander vermengen. Die gewonnene Masse auf der Arbeitsplatte zu einem kompakten Teig kneten, zu einem Laib formen, in Frischhaltefolie hüllen und 60 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den fest gewordenen Teig mit Mehl bestreuen, auf ein bemehltes Brett legen und etwa 0,5 cm dick ausrollen. Die Motivbackformen mit Mehl ausstreuen und umgekehrt auf den Teig drücken. Die entstandenen Reliefmotive so ausschneiden, dass sie von einem quadratischen Rahmen umgeben sind, auf ein Backblech legen, das man zuvor mit Backpapier bedeckt hat. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C backen. Backdauer 25 Minuten. Die gebackenen Pfefferkuchen vor dem Verzehr abkühlen lassen.

 

 

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS

The application procedure for obtaining the Safe stay in Croatia safety designation

Bekannte über Zagreb

The Fratellis (Jon)

The Fratellis (Jon)

Ich bedanke mich bei allen, die zum INmusic Festival gekommen sind, um uns zu sehen! Wir sind begeistert von der Stadt und hoffen, dass wir uns wiedersehen werden.

Quelle: INmusic festival

Tommy Emmanuel

Tommy Emmanuel

Der Konzertsaal Lisinski hat mir sehr gut gefallen. Es war ein ganz besonderes Gefühl dort aufzutreten, weil die Menschen aufmerksam zugehört und die Musik mit ihren Herzen gefühlt haben. Lisinski ist ein wunderschöner Konzertsaal und ich fühle mich geehrt, dass ich dort auftreten darf. Mein erster Auftritt im Lisinski ist mir in sehr schöner Erinnerung geblieben. 

Source: www.muzika.hr

Snoop Dog

Snoop Dog

Hier ist alles super, die Mädchen sind wunderschön, der Service spitzenmäßig. Was kann man von einer Stadt noch verlangen? 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Wolfmother

Wolfmother

Der Ort, an dem das Festival stattfindet und Zagreb, in dem wir einen ausgeprochen entspannten Vormittag verbracht haben, sind wunderschön. 

Quelle: INmusic festival

Foals

Foals

Wir sind wegen unseres ersten Auftritts in Kroatien aufgeregt und überglücklich, weil wir Zeit hatten, ihre wunderschöne Stadt zu besichtigen.

Quelle: INmusic festival

50Cent

50Cent

Ich habe mich ganz besonders auf Zagreb gefreut, vor allem, weil meine Mutter mit mir reiste. Meine Leute haben vorher alles genau erforscht, damit wir es schaffen, die wichtigsten Sachen in der Stadt zu sehen!

Source: Hotel Antunović Zagreb

Flogging Molly

Flogging Molly

Wir genießen diesen Dienstag in Zagreb. Bald machen wir uns auf den Weg zur Hauptbühne auf dem INmusic Festival.

Quelle: INmusic festival

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

Melanie Fiona

Melanie Fiona

Es tut mir leid, dass ich nicht länger bleiben und ein wenig mehr von der Stadt sehen konnte, aber Jarun mit dem See und den Nachtclubs hat mich begeistert. Es hat alles was man für eine gute Party braucht. 

Source: Hotel Antunović Zagreb