Zagreb 80's Museum

A new kind of museum at the heart of Zagreb

A new kind of museum at the heart of Zagreb. It occupies the first floor of an old building in the historical part of the city, surrounded by famous touristic sights. The ZAGREB 80's is dedicated to present past in a new way. Its space is a reconstruction of everyday life in the former Yugoslavia in a unique and interactive way that intersects past & future, way of life & heritage, memories & emotions.

There is no guide, no fence, no velvet ropes, no glass in this museum.
Exhibition introduces lively decade in fun and enlightening way.  You are invited to make a step into the apartment where everything remains the golden 80's.  ZAGREB 80's encourages visitors to touch, feel and interact with exposition to recall sweet moments, evoke nostalgia and find out the way of life in recent past. To touch history of great things we have today, such as video games, personal computers, mobile phones and other objects which began their raise  in the 1980's.   Each object has a story and unique background. Highlights of the exhibition include authentic items such as minuscule old-timer Zastava 750,  moped Tomos, legendary video games Atari and Commodore 64  and toys produced by Mehanotehnika. Exhibition is laid out into 6 rooms, each full of artefacts to be explored!

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS

The application procedure for obtaining the Safe stay in Croatia safety designation

Bekannte über Zagreb

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

Alex Kapranos

Alex Kapranos

Alex Kapranos (Franz Ferdinand) schrieb auf seinem Blog über Zagreb:  http://bit.ly/nO3yin

Source: www.guardian.co.uk

David Byrne

David Byrne

Die umliegenden Berge auf der einen Seite der Stadt ausgenommen, ist Zagreb perfekt zum Radfahren. David Bryne (Talking Heads) anlässlich des Erscheinens seines  Buches Bicycle Diaries. 

Source: www.mvinfo.hr

The Fratellis (Jon)

The Fratellis (Jon)

Ich bedanke mich bei allen, die zum INmusic Festival gekommen sind, um uns zu sehen! Wir sind begeistert von der Stadt und hoffen, dass wir uns wiedersehen werden.

Quelle: INmusic festival

Juliette Gréco

Juliette Gréco

Zagreb ist mir als wunderschöne Stadt in Erinnerung geblieben, und die Menschen, die ich kennengelernt habe, waren sehr nett und haben mich sehr warm empfangen. Das Publikum war ebenfalls wunderbar. Dieses Konzert  ist für mich wie ein schönes Souvenir. 

Source: www.muzika.hr

Chris Urbanowicz

Chris Urbanowicz

Ich erinnere mich an unseren Auftritt beim INmusic Festival. Wir können es kaum abwarten, unsere Fans wiederzusehen. Ich glaube, dass es sehr aufregend werden wird. 

Source: www.tportal.hr

THE BLACK KEYS (Patrick)

THE BLACK KEYS (Patrick)

Wir sind zum ersten Mal in Zagreb. Es gefällt uns hier sehr gut. Wir werden es zwar nicht schaffen, an die Küste zu fahren, aber wir werden uns erholen und ein wenig durch die Stadt spazierengehen...

Quelle: INmusic festival

Baka DJ, Ruth Flowers

Baka DJ, Ruth Flowers

Zagreb ist wunderschön, aber am meisten haben mich die Menschen begeistert. Alle sind so freundlich und zugänglich. Einen besseren Gastgeber hätte ich mir nicht wünschen können. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Tommy Emmanuel

Tommy Emmanuel

Der Konzertsaal Lisinski hat mir sehr gut gefallen. Es war ein ganz besonderes Gefühl dort aufzutreten, weil die Menschen aufmerksam zugehört und die Musik mit ihren Herzen gefühlt haben. Lisinski ist ein wunderschöner Konzertsaal und ich fühle mich geehrt, dass ich dort auftreten darf. Mein erster Auftritt im Lisinski ist mir in sehr schöner Erinnerung geblieben. 

Source: www.muzika.hr

Melanie Fiona

Melanie Fiona

Es tut mir leid, dass ich nicht länger bleiben und ein wenig mehr von der Stadt sehen konnte, aber Jarun mit dem See und den Nachtclubs hat mich begeistert. Es hat alles was man für eine gute Party braucht. 

Source: Hotel Antunović Zagreb