Der Ban-Josip-Jelačić-Platz

Der Mittelpunkt der Stadt Zagreb ist der Ban-Jelačić-Platz.

Er wurde einst an der Manduševac-Quelle am Fuße der beiden Ortschaften Kaptol und Gradec angelegt. Im Jahre 1641 beschloss die damalige Stadtverwaltung, dass hier Messen abgehalten werden sollten. Die heutigen Gebäude entstanden ab Anfang des 19. Jahrhunderts.

An ihren Fassaden kann man die verschiedenen Baustile erkennen – von den Neostilen des 19. Jahrhunderts, Biedermeier und Sezession, bis hin zur Moderne und Postmoderne. Der Platz wech-selte mehrere Male seinen Namen.

Anfangs wurde er als Handelsplatz genutzt und man nannte ihn des-halb “Harmica”. “Harmica” ist ein Wort aus dem Ungarischen, das einen Zoll beschreibt, der damals auf Waren erhoben wurde. Noch zu Lebzeiten des Bans Jelačić wurde der Platz 1848 nach diesem Würdenträger benannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg hieß er Platz-der-Republik. Sein alter Name wurde ihm 1990 zurückgegeben.

Auf dem Ban-Jelačić-Platz werden nicht nur wichtige gesellschaft-liche Ereignisse veranstaltet, er dient den Bürgern der Stadt auch als beliebter Treffpunkt. Jeden Tag werden hier Verabredungen “unter der Uhr” getroffen.

Die Skulptur des Bans Josip Jelačić ist ein Werk des österreichischen Bildhauers Anton Fernkorn. Das Denkmal wurde 1866 errichtet und 1947 entfernt. Nach einer Bürgerpetition wurde es zum Geburtstag des Bans am 16. Oktober 1990 wieder aufgestellt. Seitdem blickt die Statue nach Süden, nicht mehr nach Norden gegen Ungarn, wie das bei der ursprünglichen Aufstellung im 19. Jahrhundert der Fall war.

Unter dem Manduševac-Spring-brunnen befindet sich die Wasserquelle, die Zagreb bis Ende des 19. Jahrhunderts versorgte. Gerichtsakten über Hexenverfolgungen erwähnen diesen Ort als deren Haupttreffpunkt. Mit der Quelle ist auch eine Legende zur Entstehung des Stadtnamens verbunden. An einem sonnigen Tag bat nämlich ein alter Ban, nach seiner Rückkehr aus einer Schlacht müde und durstig, ein schönes Mädchen Namens Manda, ihm etwas Wasser zu schöpfen (auf Kroatisch: zagrabiti). So bekam die Quelle den Namen Maduševac und die Stadt den Namen Zagreb. Heute lebt die Legende, dass der Springbrunnen Glück bringt. Wirft man eine Münze hinein, wird einem ein Wunsch erfüllt.

Bekannte über Zagreb

Courtney Thorne Smith

Courtney Thorne Smith

Danke für eine der besten Hotelerfahrungen überhaupt. Unsere Zimmer waren wunderschön, das Personal ausgezeichnet, jeder Augenblick war ganz besonders. Und Zagreb... zauberhaft! Nur das Beste!

Source: Esplanade Zagreb Hotel

Melanie Fiona

Melanie Fiona

Es tut mir leid, dass ich nicht länger bleiben und ein wenig mehr von der Stadt sehen konnte, aber Jarun mit dem See und den Nachtclubs hat mich begeistert. Es hat alles was man für eine gute Party braucht. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Wolfmother

Wolfmother

Der Ort, an dem das Festival stattfindet und Zagreb, in dem wir einen ausgeprochen entspannten Vormittag verbracht haben, sind wunderschön. 

Quelle: INmusic festival

Pixies

Pixies

Vielen Dank im Namen der Band  PIXIES für noch einen wunderschönen Tag in Zagreb! Ein ausgezeichnetes Festival und super Publikum (wir würden beim nächsten Mal um etwas weniger Regen bitten!!). Auf Wiedersehen.

Quelle: INmusic festival

Snoop Dog

Snoop Dog

Hier ist alles super, die Mädchen sind wunderschön, der Service spitzenmäßig. Was kann man von einer Stadt noch verlangen? 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Alex Kapranos

Alex Kapranos

Alex Kapranos (Franz Ferdinand) schrieb auf seinem Blog über Zagreb:  http://bit.ly/nO3yin

Source: www.guardian.co.uk

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

Baka DJ, Ruth Flowers

Baka DJ, Ruth Flowers

Zagreb ist wunderschön, aber am meisten haben mich die Menschen begeistert. Alle sind so freundlich und zugänglich. Einen besseren Gastgeber hätte ich mir nicht wünschen können. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

THE BLACK KEYS (Patrick)

THE BLACK KEYS (Patrick)

Wir sind zum ersten Mal in Zagreb. Es gefällt uns hier sehr gut. Wir werden es zwar nicht schaffen, an die Küste zu fahren, aber wir werden uns erholen und ein wenig durch die Stadt spazierengehen...

Quelle: INmusic festival

The Fratellis (Jon)

The Fratellis (Jon)

Ich bedanke mich bei allen, die zum INmusic Festival gekommen sind, um uns zu sehen! Wir sind begeistert von der Stadt und hoffen, dass wir uns wiedersehen werden.

Quelle: INmusic festival